Henri's berichten over zijn recente activiteiten

Henri's reports on his recent activities


Personal website: http://members.ziggo.nl/here

dinsdag 15 maart 2011

Art Nouveau Style

 
Art Forms Of the Galaxy, watercolour 2008 (c. 30 x 20 cm)

This image in Art Nouveau style is titled “Art Forms of the Galaxy”. This somewhat ironic title recalls Ernst Haeckel’s Art Forms in Nature (Kunstformen der Natur, 1899-1904). Haeckel’s intention was to stimulate the decorative arts to use natural forms.His work is considered to be influential in that respect.
When recently the Blaschka glass animal models were adopted as an audience magnet, the institutions apparently could not help but flirting with Haeckel, Art Nouveau, and Art Forms in Nature. The Tübingen Museum came up with “Artforms of the Sea” (Kunstformen des Meeres) in 2006, and in 2008 the Sunderland Glass Centre promoted “Art Froms of the Ocean”.
Neither of them seriously promoted the art history debate about why the glass animals were art, let alone be Art Nouveau.
So, in order to disinfect my theoretical concepts with irony, I invented “Art Forms of the Galaxy” in 2008.
The previous blog entry shows a drawing in psychedelic style and as this style period owes a lot to Art Nouveau I want now to present this older work.

Jugendstil / Art Nouveau 

Dieses Bild im Jugendstil hat „Art Forms of the Galaxy“ (Kunstformen der Galaxis) als Titel. Dieser etwa ironische Titel erinnert an  Ernst Haeckels Kunstformen  der Natur (Art Forms in Nature, 1899-1904). Haeckel möchte die dekorativen Künste anregen, die natürlichen Formen als Dekoration anzuwenden. Es wies sich aus, dass seine Arbeit in dieser Aufsicht einflussreich war.
Als rezent die Blaschka Glastiermodelle als Publikumsmagnet anerkannt wurden, konnten die Institutionen offensichtlich nichts anders, als mit Haeckel, Jugendstil und Kunstformen der Natur zu flirten. 2006, Das Museum zu Tübingen brachte  „Kunstformen des Meeres“, und 2008 beworb Sunderland Glass Centre „Art Froms of the Ocean“ (Kunstformen der Ozean).
Keine der beiden förderten ernsthaft die Kunstgeschichtliche Debatte, warum die Glastiere Kunst seien, oder zum Jugendstil gehörten.

Um meine theoretischen Konzepte so mit Ironie zu desinfizieren, erfand ich 2008 diese „Kunstformen der Galaxis“.
Die vorhergehende Blogentry zeigt eine Zeichnung in psychedelischen Stil,  und weil dieser Stilperiode dem Jugendstil vieles verdankt, möchte jetzt diese ältere Arbeit vorstellen.

Bericht publiceren

Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen